Nachrichtenleser

Bauvorhaben Montanusarkaden

23.04.2016 16:40
FDP-Ortsverband Burscheid

Das Bauvorhaben Einkaufsmarkt in der Montanusstraße (Vollsortimenter und Drogeriemarkt) ist nach derzeitiger Planung ein Gebäude mit einer Grundfläche von etwa 3000 qm, einer Länge von etwa 85 m und einer Tiefe von etwa 37 m sowie einer Höhe von etwa 9 m über der Bahntrasse (Nordwestecke).

Bei der Größe dieses Bauvorhabens hält es die FDP-Fraktion für sinnvoll, für alle Burscheider die Dimensionen des Gebäudes in der Örtlichkeit durch eine Markierung mit einfachen Mittel umweltfreundlich und deshalb nur für einige Stunden sichtbar zu machen, bevor das Gebäude errichtet wird. Dies soll am ersten Samstag nach Beginn der Offenlegung des Vorhaben- und Erschließungsplans geschehen. Das Bauvorhaben soll nach den Vorgaben der Stadt Burscheid über einen Vorhaben- und Erschließungsplan bauplanungs-rechtlich geregelt werden.

(Der Vorhaben- und Erschließungsplan (VEP) ist ein mit der Gemeinde abgestimmter Plan eines Vorhabenträgers (Investors) zur Durchführung von Bauvorhaben und von Erschließungsmaßnahmen. Er wird im § 12 des Baugesetzbuches geregelt und verbindet städtebauliche Planung mit städtebaulichen Durchführungsmaßnahmen, wie sie im städtebaulichen Vertrag (§11 BauGB) zwischen Gemeinde und Vorhabenträger ausgehandelt werden können.

Der Vorhaben- und Erschließungsplan wird in einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan einbezogen, den die Gemeinde gleichzeitig aufstellt. Ziel des Vorhaben- und Erschließungsplanes ist es, für Investoren größerer Bauvorhaben schneller als üblich, d. h. über ein normales Bebauungsplanverfahren und die anschließende Baugenehmigung, mit Baumaßnahmen beginnen zu können. Der Vorhaben- und Erschließungsplan ersetzt somit das Bebauungsplanverfahren.)

Antrag herunterladen

Zurück